Clubreise nach Portugal war ein voller Erfolg!

Bei besten Witterungsbedingungen fand die diesjährige Clubreise nach Portugal statt. Clubmanager Guido Hoferer und Golflehrer David Meaney waren mit 36 Personen in den ROBINSON CLUB Quinta da Ria in Portugal aufgebrochen. Jeden Tag über 20 Grad und ein wolkenloser Himmel sorgte für große Zufriedenheit bei den Teilnehmern.

Die Gruppe von David trainiere morgens ungestört auf der Driving Range und setze am Nachmittag das Gelernte bei einer 9-Loch-Runde auf den beiden tollen Plätzen direkt am ROBINSON Club um.

Aufgrund der günstigen Startzeiten konnte die Golfgruppe von Guido Hoferer täglich morgens ab 8.00 Uhr eine 18-Loch-Runde spielen und den Nachmittag entspannt an der Strandbar oder auf der Terrasse beim Lunch verbringen. Danach ging es in die Sauna oder zur Massage!

Abends wurde dann natürlich gefeiert. Die leckeren Buffets bei ROBINSON sind unvergleichlich und sorgten dafür, dass man bei aller sportlichen Bewegung nur sehr schwer sein Gewicht behält - aber das kann man dann ja zu hause wieder korrigieren.

Beim gemütlichen Ausklang an der Bar war aufgrund unterschiedlichen Tagesthemen für jeden Geschmack etwas geboten. So wurde an einem Tag der Sieger bei Roulette und Black Jack gekürt, am nächsten Tag war man auf der Tanzfläche präsent oder auch beim Quiz mit anderen Reisenden.

Neben den sportlichen Aspekten kam das Gesellschaftliche nicht zu kurz. Auch die neueren Mitglieder fand schnell Aufnahme und waren restlos begeistert.

Die Startzeiten für das kommende Jahr sind bereits reserviert und wir freuen uns bereits auf eine herrliche Woche im November 2017 im ROBINSON CLub Quinta da Ria.


 

 

 

Der einzige Unterschied zwischen einem Pro und einem Amateur ist, dass ein Schlag, der nach rechts weggeht, beim Pro Fade heisst, während er beim Amateur Slice genannt wird.

PETER JACOBSON