Architekturpreis 2018 für Johannes Berschneider

Architekturpreis 2018 für Johannes Berschneider

/

Der Bayerische Architekturpreis 2018 geht an……:
Johannes Berschneider!
Wie beim Oscar in Hollywood überreichten Staatsministerin Ilse Aigner und Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, die mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preise im Rahmen eines großen Festaktes in München.

Seit über 25 Jahren arbeitet unser Platz-, Gebäude- und Naturschutzwart Berschneider mit Enthusiasmus im Vorstand. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied im Club.

Der Bayerische Architekturpreis ist die Krönung seiner bisherigen beruflichen und ehrenamtlichen Laufbahn. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz mit Herzblut Architektur zu vermitteln, für gutes Bauen zu begeistern und nicht zuletzt für seine eigenen Beiträge zur Baukultur der Region.

Gebaute Beispiele, mit Preisen ausgezeichnet und überregional bekannt, finden sich bekanntlich auch auf unserem Platz. Sein ehrenamtliches Engagement mit größter Leidenschaft erleben wir im GC Lauterhofen für Club, Natur und Baukultur gleichermaßen.

Der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Staatsregierung ist es ein hohes Anliegen, baukulturelle Leistungen zu fördern und zu würdigen, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die gebaute Umwelt zu stärken. Vor diesem Hintergrund wird seit 2007 alle drei Jahre der „Bayerische Architekturpreis“ an drei von einem unabhängigen Kuratorium ausgewählte Persönlichkeiten verliehen.

Berschneider steht damit als erster Oberpfälzer und Vertreter der Metropolregion Nürnberg in einer Reihe mit den renommierten bisherigen Preisträgern. Das Bild von Johannes Berschneider auf der Leinwand während der Laudatio durch Ministerialdirektor Helmut Schütz entstand übrigens im Golfclub Lauterhofen.

Wir sind stolz mit Johannes Berschneider einen der Preisträger des Bayerischen Architekturpreises 2018 in unserem Club und Vorstand zu haben!