Players Open

Players Open

/

Die Players Open im Golfclub Lauterhofen sind mit einem spektakulären Finale zu Ende gegangen. Die Teilnehmerzahl von 80 Aktiven bei der inzwischen schon 3. Austragung mag den Stellenwert des Turniers verdeutlichen. Veranstaltet wurde das Turnier von den aktiven Mannschaften des Golfclubs und findet daher immer regen Anklang.

Gestartet wurde in vier Klassen, in denen jeweils die Netto- und Bruttosieger ermittelt wurden. In der Handicapklasse D (21,8 - 54) setzte sich Alexander Zintl mit 43 Nettopunkten durch. Tommy Lenssen gewann mit sehr ordentlichem Golf und sehr soliden 40 Nettopunkten die Netto Klasse C (16,8-21,7). In der B-Klasse (10,6 – 16,7) gewann Michael Weiß im Computerstechen, er erzielte 38 Nettopunkte wie auch seine Mitstreiterinnen Ingrid Böhler und Jutta Kropp die er dadurch auf Platz 2 und 3 verwies.  Das Brutto der Damen ging an die Nachwuchsspielerin Emma Übelacker, welche damit erstmals in Ihrer Golfkarriere ein einstelliges Handicap erreichen konnte, genauso wie der 3. Platzierte in der Nettoklasse Heinz Grimm. Im Ranking der besten Golfer an diesem Tag lieferten sich einmal mehr die Mannschaftsspieler ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende konnte sich bei dem Feld unerwartet der junge Felix Enderlein mit einer 4-über Par Runde den Bruttosieg sichern. Lediglich um einen Schlag konnte Enderlein sich gegenüber dem Altmeister Ludwig Ochsenkühn durchsetzen, welcher dadurch die Nettoklasse A für sich entscheiden konnte. Er benötigte auf dem Par-72-Kurs imponierende 77 Schläge und verbesserte sein Handicap damit auf 5,3.  Mannschaftskapitän Markus Jobst überreichte den strahlenden Siegern von der Mannschaft gesponserte und organisierte Preise. Die  Sonderwertung „Nearest to the Hole“ am Abschlag der Bahn 5 ging aus 156 Metern der Herren an Christoph Plato, der seinen Ball nur knapp neben die Fahne legte. Bei den Frauen gelang Katrin Ertl vom Jura Golf Hilzhofen e.V. ein ähnliches Kunststück. Unsere Bruttosiegerin Emma Übelacker konnte sich auch den weitesten Schlag des Tages am Loch 17 sichern, bei den Herren ging der Longest Drive an Hans Jürgen Haas, ebenfalls vom Heimatclub dem Golfclub Lauterhofen. Nach der Siegerehrung wurde dann eine alte Tradition fällig. Emma Übelacker und Heinz Grimm mussten im Wasserhindernis der Bahn 17 ins kühle Nass, um Ihre erstmalige Einstelligkeit des Handicaps gebührend zu feiern.