GASTRO CUP 2018

GASTRO CUP 2018

/

Spektakuläre Schläge, präzise Putts, atemberaubende Annäherungen und ein gemütlicher Abend voller kulinarischer Genüsse: Der GASTRO Cup am 20. Oktober 2018 im Golfclub Lauterhofen bot so ziemlich alles, was das Golferherz höher schlagen lässt.

Angetreten waren 107 Aktive, die in drei Nettoklassen und einer Bruttowertung an den Start gingen. In der Handicapklasse C (22,4 - 54) zeigte Maite Junker mit beinahe unglaublich scheinenden 44 Nettopunkten, was in ihr steckt. Damit zauberte sie sich von einem Handicap von 29,5 ein neues Hadicap von 25,6. Sie war zum ersten Mal mit dem Pro Patrick Külzer auf der Runde, welcher mit zwei unter ins Clubhaus kam. Das beste Ergebnis, jedoch spielte er außer Konkurrenz, da er der einzige Pro unter den Amateurspielern war.

In der B-Klasse (15,3-22,3) überzeugte  Frank Heinecke  mit sehr ordentlichem Golf und 41 Nettopunkten. In der Klasse der nominell besten Golfer an diesem Tag, waren es dieses Mal nicht die üblichen Ergebnisjäger. Kai Herrmann unterspielte sich auf ein neues Hadicap 6,4 mit 5 Schlägen über Par und konnte damit Clubmeister Michael Keck mit einem Schlag Differenz auf Rang zwei verweisen. Bei den Damen ging das Brutto an Höfer Christina (27 Bruttopunkte) aus dem GC Gera, Sie sicherte sich auch den Longest Drive der Damen. Diese Sonderwertung ging bei den Herren an Daniel Ertl.

Die Nettowertung der besten Spieler in der Klasse A ging an Ingrid Böhler mit 40 Nettopunkten, wiederum mit nur einem Schlag vor Heinz Grimm. Aus knapp 165 Metern sicherte sich Udo Kass bei den Herren mit 4,30 Meter Abstand zum Loch den „Nearest to the Pin“, bei den Damen war es diesmal Birgit Wenzel mit ungeschlagenen 7,88 Meter.

Im Mittelpunkt stand jedoch die Gastronomin des Clubrestaurants Chip Inn, Katja Dörner mit Ihrem Team. Bei der Siegerehrung gab es minutenlangen Applaus für die tolle Arbeit in diesem Jahr. Sie hat dafür gesorgt, dass es in Lauterhofen auch nach der Runde noch kulinarische Besonderheiten für die Golfer und Nichtgolfer gibt, getreu nach Ihrem Motto „Zu Gast bei Freunden“.